Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Rocco

- seine Rettung waren die Touristen in der Hotelanlage ...

ZurückWeiter

Video von Rocco:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 10.04.2020

Rasse:
EKH

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
-; folgt

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
positiv

Leukose (FeLV):
positiv

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
private Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Teilweise werden die Katzen von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern, Hunden und manchmal Artgenossen machen, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Während der Saison erreichen uns täglich Touristennotrufe. Und so war auch Rocco ein ganz ‚normaler' Touristennotruf. Wir wurden kontaktiert und bekamen die Information, dass es im Hotel Rocce Sarde in San Pantaleo einen Kater gibt, dem es nicht gut geht. Ob verletzt oder krank, das war zu Beginn noch nicht ganz eindeutig. Nachrichten wurden ausgetauscht, Telefonate geführt.

Wenn ein Notruf hereinkommt, fragen wir uns: "Woher kommt das Tier, wie lebt es an diesem Ort? Wird es gefüttert, versorgt, geduldet, gehört es jemandem? Oder ist es nicht gern gesehen, weil man hungrige Katzen am Hotel nicht möchte. Es gilt also, jede Situation genau abzuwägen und zu verstehen, wie im Einzelfall die Gegebenheiten sind. Im Fall von Rocco wissen wir, dass wir im vorletzten Winter in seinem Gebiet alle Katzen / Kater kastriert haben. Wir wissen auch, dass im Hotel keine Katzen erwünscht sind. Also galt es, ganz schnell zu handeln.

Nun stellte sich aber die Frage, wohin mit dem Tier? Alle Pflegestellen und Pensionen waren voll, unser Kooperationstierheim, die L.I.D.A., platzt aus allen Nähten. Also machten wir den buchstäblich letzten verfügbaren Platz frei -das Bad auf einer unserer Pflegestellen- und nahmen den Kater auf. Dann fuhren wir so schnell wie möglich mit Rocco zum Tierarzt, um abzuklären, wie es um seine Gesundheit stand.

Rocco war bis auf das letzte Gramm abgemagert, er war komplett dehydriert. Seine Blutwerte waren so anämisch, dass die Messwerte außerhalb des Messbereichs lagen. Sein Mäulchen war so entzündet und rot, dass eine Untersuchung nur schwer möglich war. Zudem wurde er leider auch positiv auf Katzenaids (FIV) sowie auf das feline Leukämievirus (FeLV) getestet. Somit konnten wir in diesem Moment nicht absehen, wie schnell sich sein Gesundheitszustand verbessert.

Dies alles ist mehrere Wochen her. Es grenzte an ein Wunder, dass Rocco mit seinen 2,8 kg (bei Ankunft) überhaupt überlebt hat. Er wurde in der Notfallklinik mit Spritzen (Antibiose, Flüssigkeit, Vitamine) behandelt und dort mit wagen Prognosen entlassen. Aber er hat es geschafft- unser hübscher rot getigerter Kämpfer hat sich auf die Pfötchen gerappelt und ist auf dem Wege der vollständigen Genesung. Dank des beherzten Eingreifens der Touristen und Dank der Pflege durch unsere Kollegin hat er jetzt eine Zukunft!

Wir wollen so schnell wie möglich ein Zuhause für ihn finden, denn er ist so liebebedürftig, dass es auf der Pflegestelle nicht machbar ist, ihm die Liebe zuteilwerden zu lassen, die dieser ‚Schmusekönig' benötigt. Er ist ein Traum für alle Kuschelkatzen-Fans: 24 Stunden schmusen- All he needs is LOVE- das ist sein Grundbedürfnis :-) Zudem ist er ein angenehm ruhiger und verträglicher Kater, der einfach nur geliebt werden will. Wir sind uns sicher, dass er früher ein Zuhause hatte und man ihn einfach weggeworfen bzw. ausgesetzt hat, als es ihm nicht gut ging.

Für seine Zukunft wünschen wir uns Menschen, die ihm ein Zuhause schenken -gern mit einer/m weiteren FeLV und FIV positiven Katze/ Kater. Wir suchen nach einem Platz für ihn, auf dem er eventuell sogar gesicherten Freigang genießen kann. Ein eingenetzter Balkon, eine gesicherte Terrasse oder ein eingezäunter Garten wären ein Traum für Rocco. Ich glaube ganz fest an das Wunder, dass der oder die Menschen für ihn genau jetzt diese Zeilen lesen und sich melden.

Bitte lassen Sie ihn nicht länger warten, denn jeder Tag ohne ausreichende Schmuseeinheiten ist für Rocco ein verlorener Tag!

Er reist komplett geimpft und gechippt und mit einer aktuellen Parasitenprophylaxe aus.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Rocco kann nach Deutschland reisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Dr. Christine Mantey


Leitung Projektkatzen,
Katzenvermittlung

Telefon: (0173) 85 77 63 6
E-Mail: christine.mantey@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum