Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Rocco

- verletzt und verstoßen – damit ist jetzt Schluss

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2019

Rasse:
EKH

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
positiv

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
rechtes Auge eventuell eingeschränkte Sehkraft


Aufenthaltsort:
63454 Hanau



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:
✔, gesichert



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Nicht jedes Tier wird automatisch in Deutschland einem Tierarzt vorgestellt. Ein Tierarztcheck erfolgt dann, wenn ein Grund hierfür besteht. Die Altersangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Katzen, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Rocco wurde von unserer Kollegin in der Nähe von Porto San Paolo im Vorbeifahren gesehen: ein verletztes blutendes Etwas, das sich offensichtlich auf der Suche nach etwas Essbarem vorwärts bewegte. Sie hielt an und schaute sich das ganze Ausmaß seiner Verletzungen an, die er sich wahrscheinlich durch den täglichen Kampf um’s Überleben zugezogen hatte. Die gleichzeitige Nachfrage bei den Nachbarn ergab keinen Besitzer. Somit kam der verletzte Kater auf eine unserer Pflegestellen.

Dort wurde er umgehend dem Tierarzt vorgestellt, der alle Hände voll zu tun hatte: Roccos Wunden am Auge und an seiner Nase wurden versorgt und er wurde gegen Parasiten behandelt. Langsam erholte sich der Kater und begann sich in der Obhut seiner Pflegemama wohlzufühlen. Von Tag zu Tag wurde er zugänglicher und hübscher, weil seine körperlichen Wunden nun geheilt waren. Sein rechtes Auge war wohl schon vorher -nachdem die Wunde geheilt war-mit großer Wahrscheinlichkeit aufgrund einer alten Verletzung so wie man es auch jetzt sieht. Ob er dadurch eine eingeschränkte Sehkraft hat, lässt sich schwer einschätzen. Mit Sicherheit aber lässt sich sagen, dass er längst den gefüllten Napf und das sichere Dach über seinem hübschen Katerkopf zu schätzen weiß. Wenn da nicht noch der Wunsch nach einer eigenen Familie wäre, die ihn so nimmt und liebt, wie er ist.

Bei den Tests beim Tierarzt wurde er FIV positiv (Katzenaids) getestet, sodass seine Vergesellschaftungsmöglichkeiten mit anderen Katzen eingeschränkt sind. Vielleicht gibt es aber auch ein Zuhause, in dem eventuell schon ein Artgenosse lebt, der ebenfalls FIV positiv ist. Schön wäre es, wenn Rocco ein wenig nach draußen käme: z.B. auf einem katzensicher abgenetzten Balkon, oder auf einer gesicherten Terrasse oder in einem ausbruchsicher gestalteten Garten. Wer kann sich vorstellen, dem hübschen getigerten Katermann mit dem großen weißen ‚Brustlatz‘ ein Zuhause auf Lebenszeit zu geben? Natürlich wäre es schön, wenn Rocco direkt in ein Endzuhause ziehen könnte, dennoch freue ich mich auch über ein Pflegestellenangebot für den hübschen Kater.

Rocco ist komplett geimpft, negativ auf Leukose getestet, gechippt und kastriert.

Wir vermitteln bundesweit.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Dr. Christine Mantey


Leitung Projektkatzen,
Katzenvermittlung

Telefon: (0173) 85 77 63 6
E-Mail: christine.mantey@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum