Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Mizar

- sie ‚sieht‘ mit dem Herzen

ZurückWeiter

Videos von Mizar:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.10.2018

Rasse:
EKH

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
stark sehbehindert


Aufenthaltsort:
50374 Erftstadt



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:
✔, gesichert



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Nicht jedes Tier wird automatisch in Deutschland einem Tierarzt vorgestellt. Ein Tierarztcheck erfolgt dann, wenn ein Grund hierfür besteht. Die Altersangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Katzen, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Im Norden Sardiniens lebte seit 35 Jahren eine sehr tierliebe deutsche Auswanderin. Sie war bei den Sarden akzeptiert und jeder wusste, dass man hier um Hilfe für arme Tiere bitten konnte. Nun ist die Frau leider verstorben, sie hinterließ Hunde, Katzen, Kühe und Hühner, aber bedauerlicherweise keine Tiervorsorge-Vollmacht.

So fanden die Nutztiere leider ihr Ende beim Schlachter, die Hunde sollten in das Canile, aus dem es kein Zurück gibt, und die Katzen wären schlimmstenfalls vergiftet oder auf andere Weise getötet worden.

Als die Kolleginnen vor Ort die Tiere das erste Mal besuchten, fanden sie völlig verwahrloste, ausgehungerte neun kleine Hunde und vier Katzen vor. Alle waren voller Flöhe, Krusten und blutigen Stellen.

Man sagte den Helfern, dass die Tiere seit Wochen alle drei Tage gefüttert werden, das müsse genügen. Die Tierschützer begannen also, die verschreckten und verstörten Tiere täglich anzufüttern, damit sie sich einfangen ließen. Viele Tage später war es soweit, alle Hunde und die beiden ersten Katzen, Mango und Mizar, konnten auf mehrere private Pflegestellen verteilt werden. Hier werden sie nun gepäppelt und ihre Wunden versorgt.

Dies liegt zum Glück lange hinter Mizar; sie hatte das Glück, vor gut einem Jahr zusammen mit Mango auf eine deutsche Pflegestelle zu reisen. Mango ist vor Kurzem in sein Traumzuhause umgezogen und hat sich sehr gut eingelebt.

Jetzt suchen wir noch für Mizar -die wunderschön gezeichnete dreifarbige Glückskatze- ein geeignetes Zuhause. Mit dem kontrastreichen Mix aus Rauchgrau, strahlendem Weiß und apricot- farbenen Akzenten ist die Katze ein wahrer Eyecatcher. Sie selbst sieht allerdings fast nichts oder ist völlig blind. Dafür ‚sieht’ sie mit ihrem Herzen umso mehr: sie genießt die liebevolle Versorgung auf der Pflegestelle, den regelmäßig gefüllten Futternapf und das Stückchen Freiheit, das sie innerhalb des gesicherten Freigangs auf ihrer Pflegestelle täglich bekommt.

Mizar ist mit ihren Artgenossen sehr verträglich und auch mit Hunden kommt sie sehr gut aus. Jetzt suche ich also ‚die Stecknadel im Heuhaufen‘ und hoffe, dass sich die richtigen Menschen für Mizar melden. Menschen, die einen katzensicheren Garten oder einen großzügigen (gesicherten) Freilauf am Haus haben, in dem sich Mizar nach wie vor den Wind um die Nase wehen lassen darf und die warmen Sonnenstrahlen genießen kann. Pflegefrauchen berichtet, dass Mizar bei schönem Wetter praktisch immer im Garten anzutreffen ist und ist fest davon überzeugt, dass sie diesen Auslauf zum Glücklichsein braucht. Mizar ist außerdem sehr sprachbegabt, sie gurrt und kommentiert gerne die Geschehnisse des Tages

Mizar ist komplett geimpft und gechippt und wurde negativ auf Katzenaids und Leukose getestet.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Mizar auf der Pflegestelle in Nordrhein-Westfalen zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Dr. Christine Mantey


Leitung Projektkatzen,
Katzenvermittlung

Telefon: (0173) 85 77 63 6
E-Mail: christine.mantey@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum