Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch





Geprüfte Organisation nach §11

NewsTicker!




26.05.2020

Malika und der Rucksack der Vergangenheit

Malikas Realität ist weit entfernt von einer schönen, behüteten und geliebten Welpenzeit - misshandelt, gerettet und im Tierheim gelandet, darf sie im Juni nach Deutschland ausreisen – mit im Gepäck: der Rucksack ihrer Vergangenheit.

Lesen sie hier Malikas Geschichte und was die Maus braucht, um ein gutes Leben zu führen.

   


23.05.2020

Können Sie sich an Jhonny erinnern?

Der lütte Rüde, der gefunden wurde, Mobbing und Co überlebte, bei dem dann in Deutschland beidseitige HD und ein Kreuzbandanriss diagnostiziert wurde und der dringend einen Herzultraschall brauchte?

Lesen Sie hier was durch Ihre Spenden für Jhonny getan werden konnte.

   


23.05.2020

Ziguli bleibt Sarde!

Erst vor kurzem kam der schöne Zigulì in die Vermittlung und hatte schon feste Anfragen. Doch Zigulì hat sich entschieden auf Sardinen zu bleiben und ein freies Leben zu leben. Offenbar hatte er in der Katzenzeitung gelesen, dass der Lockdown auf Sardinien beendet war und die Geschäfte wieder öffnen. So packte er seine 7 Sachen und wanderte von der Katzenkolonie vor unserem Tierheim ab, 4 km nach Olbia um sich dort in einem Viertel in der Nähe von Geschäften und Wohnhäusern anzusiedeln und von Haus zu Haus zu ziehen. Auch der Versuch einer Tierheimmitarbeiterin ihn zu sich nach Hause zu nehmen, scheiterte. Es zog ihn wieder in dieses Viertel, wo er nun von Anwohnern versorgt wird.

Mach’s gut Zigulì, du Vagabund!

   


18.05.2020

Der Himmel hat einen neuen Stern

Robertino war damals einer der Hunde, von dem wir nicht wussten, woher er kam und welches Vorleben er hatte. Dennoch hatte das Schicksal es endlich gut mit ihm gemeint und er fand seine Menschen, die ihm die schönste Zeit seines Lebens schenkten.

Lesen Sie hier die Abschiedszeilen seiner Familie.

   


17.05.2020

Die Hunde brauchen Ihre Stimme!

Sie haben Lust sich ehrenamtlich einzubringen? Ihnen liegen die Hunde am Herzen, die eine zweite Chance brauchen? Wir suchen eine(n) Tierliebhaber(in), die Lust und Zeit hat, unseren Hunden in einem wichtigen Forum ein Gesicht und somit eine große Chance auf ein besseres Leben zu geben.

Was Sie dafür mitbringen sollten und wie die ehrenamtliche Tätigkeit aussieht, erfahren Sie hier.


13.05.2020

Fiorello - ein gebrochenes Herz?

Fiona und Fiorello sind zwei Welpen, die wir mit Mutter an einem Supermarkt eingefangen haben. Nun gibt es für Fiona eine tolle Anfrage und sie darf in Kürze die Reise nach Deutschland antreten. Doch was ist mit Fiorello? Die beiden sind immer zusammen, sie spielen, toben und liegen zum Schlafen enganeinander gekuschelt. Sie haben im Augenblick nur sich selbst. Was wird passieren, wenn Fiona abreist und Fiorello alleine in einem Gehege zurückbleiben muss?

Wir wünschen uns sehr, dass beide auf dem gleichen Transporter ausreisen können und Fiorello nicht mit gebrochenem Herzen alleine zurückbleiben muss. Es hilft uns auch eine Pflegestelle, die natürlich die Haltungsbedingungen eines Herdenschutzhundmischlings erfüllen muss.

Hier gelangen Sie auf die Seite von Fiorello, einem freundlichen und entzückenden Welpen, der sich eine Familie wünscht.

   


11.05.2020

Chiquita - ein Leben auf Messers Schneide

Selbst den hartgesottensten Tierschützern verschlug es den Atem, als sie Chiquita sahen.

Vom Erleben einer Tierschützerin und den ersten Schritten in ein neues Leben berichten wir hier...

   


10.05.2020

Diana – nun folgt die zweite und letzte Hürde auf dem Weg zum glücklich sein!

Erinnern Sie sich an Diana, die kleine Hündin mit den Mammatumoren? Wir hatten Sie um Spenden für die Operation gebeten und wollten Ihnen hier mal ein Update zu der Süßen geben.

Schauen Sie mal, was aus Diana geworden ist.

   


08.05.2020

Mozart, der Kater aus Capo Coda mit der traurigen Musik

Aus der Katzenkolonie Capo Coda Cavallo haben wir einen Kater kastriert, bei dem sich herausgestellt hat, dass er auf einem Auge blind ist und auf dem anderen wegen eines Roll-Lids auch nicht sehen kann. Fest steht, dass er operiert werden muss, so dass er zumindest auf einem Auge sehen kann.

Lesen Sie hier, wofür wir Ihre Hilfe benötigen.

   


07.05.2020

Die Erinnerungen bleiben

Lieber Egido, nach zahlreichen Jahren der Hoffnungslosigkeit und des Wartens war das Glück letztendlich doch noch auf deiner Seite! Du hast deine Familie gefunden, dich in die Herzen deiner Menschen geschlichen und so durftest du dein bis dahin so trauriges Leben endlich in vollen Zügen genießen.

Du bist am 30.03.2020 als geliebter Hund von dieser Welt gegangen und hinterlässt deiner Familie viele schöne Erinnerungen an eure gemeinsame Zeit.

Lesen Sie hier die Abschiedszeilen seiner Familie.

   


06.05.2020

Fröhlicher Clown ist noch immer auf der Suche…

Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend, das wir damals im Canile Tortoli kennenlernten. Niemals hätte ich zu diesem Zeitpunkt gedacht, dass aus diesem Hund, der dem Tod näher war als dem Leben, einmal ein so lustiger Clown werden würde – ein liebenswertes Kuschelmonster, der fröhlich mit seinen Hundekumpels auf der Wiese umherspringt, oder sich einfach mit seinem Spielzeug hingebungsvoll selbst bespaßt.

Fest steht, Nabucco verbreitet täglich gute Laune und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. Dennoch hat er in all den Jahren, die er mittlerweile in einer Hundepension lebt, seinen Menschen nicht finden können, an den er endlich sein Herz verschenken darf.

Wenn Sie auf der Suche nach einem lebensfrohen, verspielten und treuen Begleiter sind und es für Sie kein Problem darstellt, dass Nabucco im Haus eine Windel tragen muss, ist diese Frohnatur vermutlich der richtige Hund für Sie!

Wer lässt Nabuccos Traum vom eigenen Zuhause endlich wahr werden und teilt seinen Sofaplatz mit ihm?

Hier gelangen Sie auf seine Vermittlungsseite.

   


04.05.2020

Capo Coda Cavallo- neue Kolonie in verlassener Hotelanlage

In der Katzenkolonie Capo Coda Cavallo haben sich bei näherem Hinsehen weitere Dringlichkeiten ergeben, bei denen wir helfen möchten. Eine weitere Kolonie unweit derer, die uns im letzten November gemeldet wurde, wurde von unserer Kollegin Sandra entdeckt, die auch noch mehrere kranke Exemplare beherbergt.

Lesen Sie hier, wofür wir Ihre Hilfe jetzt nochmals dringend benötigen.

   


28.04.2020

Carli und Jack - wenn die Welt über einem zusammenbricht!

Für Carli und Jack ist dies geschehen. Ihr Herrchen ist verstorben und die Kater verstehen die Welt nicht mehr. Sein letzter Wunsch ist, dass beide Kater ein liebevolles, neues Zuhause finden, so man sich um die Beiden kümmert und sie ihre Wunden lecken dürfen, um den Verlust zu verkraften.

Wenn Sie noch auf der Suche nach zwei bildschönen Familienmitgliedern sind, dann helfen Sie Carli und Jack noch einmal Fuß zu fassen.

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite.

   


28.04.2020

In besonderer Sache - Igel verhungern!

STREUNERHerzen ist nicht immer nur in Sachen Hund & Katz unterwegs. Heute möchten wir auf eine große Not aufmerksam machen: Igel verhungern aufgrund der Dürre. Igel sind im April aus dem Winterschlaf aufgewacht. Ihre Futterreserven, die sie sich im Herbst noch angefuttert hatten, sind verbraucht. Sie sind nun auf der Suche nach Futter und das ist zur Zeit fast unmöglich, weil es nicht regnet. Der Boden ist trocken und hart und so kommen die Igel nicht an Insekten und Würmer. Man findet sie teilweise schon in Seitenlage oder man sieht sie mit dem sogenannten Hungerknick. Das ist eine Einbuchung hinter dem Kopf und ist nicht normal. Das ist ein Zeichen für eine lebensbedrohliche Unterernährung. Wenn die Igel nicht regelmäßig Nahrung bekommmen, verenden sie an Organversagen.

JEDER kann jetzt helfen. Wenn Sie im Garten oder in der Nähe (Park, Grünanlage) Igel gesehen haben, können Sie mit minimalen Mitteln helfen. Kaufen Sie pro Igelstation zwei Blumenuntersetzer, gerne aus Ton glasiert, und befüllen Sie einen Untersetzer mit Wasser und einen mit Futter. Wasser ist die einzige flüssige Alternative, denn durch Milch bekommen die Igel starken Durchfall und trocknen aus. Futter kann sein: leicht angebratenes, ungewürztes Rührei oder Hackfleisch oder Katzenfutter. Bitte füttern sie kein Obst, Reis, Brot oder ähnliches. Natürlich kann man nicht verhindern, dass Vögel, Katzen oder andere Tiere an das Futter gehen. Daher sollten sie es abseits, abends unter die Büsche stellen oder man kann ein Igelhaus kaufen, das hindert andere Tiere am Verzehr des Igelfutters.

Wasser ist in der jetzigen Zeit auch für andere Tiere, wie Vögel, Mäuse, etc. wichtig.

Bitte helfen Sie den Wildtieren, nicht an der Wassernot zu sterben.

   


28.04.2020

Raya - eine große Hürde ist genommen!

Raya, die kleine Zuckerschnute hat viele Menschen sehr berührt und es kam einiges an Spenden zusammen. Das wurde auch direkt in Rayas Gesundheit investiert.

Wie? Das erfahren Sie hier.

   


Zum News-Archiv


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Suche   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Datenschutz   |    Impressum

Optimale Darstellung mit dem Internet Explorer® ab Version 8.