Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Regina

Die Königin

ZurückWeiter

Video von Regina:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 08.08.2016

Rasse:
Mops

Schulterhöhe:
ca. 32 cm

Gewicht:
ca. 8 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
1. Test: Leishmaniose positiv - in Behandlung, Babesiose positiv - symptomfrei, Rest negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
links erblindet, rechtes Auge Sehkraft eingeschränkt, alte Fraktur am linken Hinterbein


Aufenthaltsort:
32584 Löhne



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Viel Gutes hat die Mopsdame Regina in ihrem Leben bisher noch nicht erlebt. Angeschafft, um mit ihr zu züchten, bemerkte Reginas ehemaliger Besitzer irgendwann, dass mit Regina nicht viel Geld zu verdienen ist. Zu ihrem außergewöhnlichen Aussehen gesellte sich eine aktive Leishmaniose. Diese wurde bereits im Jahr 2021 diagnostiziert, aber leider hatte ihr Besitzer kein Interesse daran, der leidgeplagten Hündin zu helfen und verwehrte ihr die dringend benötigte Therapie. Der physische Zustand von Regina verschlechterte sich rapide, man brachte sie Ende April 2022 zum Tierarzt, wo sie im Alter von nicht einmal sechs Jahren eingeschläfert werden sollte.

Der Name Regina stammt aus dem Lateinischen und bedeutet "Königin" oder "Regentin". Ein königliches Leben sieht definitiv anders aus! Geschwächt und mit vielen Baustellen im Gepäck wurde der Tag, an dem man ihr Leben beenden wollte, zu ihrem Glückstag, denn eine Kollegin auf Sardinien erfuhr von Reginas Schicksal und nahm sie in ihre Obhut.

Schon fünf Wochen später durfte das arme Seelchen sich dann auf die große Reise nach Deutschland machen, denn eine liebe Pflegefamilie hatte sich beim Anblick von Regina sofort bereit erklärt, ihr ein Pflegeplätzchen zu geben. Nur wenige Tage später berichtet ihr Pflegefrauchen Folgendes:

"Ein Häufchen Elend kroch da vorsichtig nach ihrer Ankunft aus der Box, konnte sich kaum auf den Beinchen halten. Uns schossen die Tränen in die Augen. Doch schon in den ersten Tagen zeigte uns die charmante Kleine, dass Mitleid bei ihr fehl am Platz ist. Regina zeigt mopstypisches Verhalten, hat nach wie vor nicht den geringsten Zweifel an der innigen Freundschaft zum Menschen. In kürzester Zeit schenkte sie uns ihr Vertrauen, ist gutmütig und liebevoll anhänglich.

Natürlich zeigt ihr von Krankheiten geschwächter Körper nicht auf den ersten Blick eine Schönheit, aber auf den zweiten! Denn die inneren Werte zählen so viel mehr und wir können sagen, dass Regina sehr fröhlich, witzig, unkompliziert und ausgeglichen ist. Mit Bravour meistert sie ihre Handicaps - sei es das linke Hinterbeinchen, mit dem sie nicht einwandfrei auftreten kann, oder aber ihre Sehschwäche. Sie lässt sich alle notwendigen Medikamente, die ihr in den vergangenen Wochen bereits sehr geholfen haben, mühelos verabreichen.

Pure Herzlichkeit und ein unumstößliches Urvertrauen strahlt die kleine Königin aus. Kinderlieb und ohne jegliche Aggressionen gegenüber anderen Hunden oder Menschen zeigt sich der kleine Mops. Ein Couchpotato ist sie nicht. Trotz ihrer Probleme bewegt sie sich im ihr möglichen Rahmen gerne im Garten. Gegen ein kuscheliges Plätzchen hat sie aber auch nichts einzuwenden. Regina fährt im Auto in der Box gut mit, die Nächte sind ruhig und entspannt. Sie ist stubenrein und zeigt, wie es sich für einen Mops gehört, keinen Jagdtrieb. Auf ihren Namen hört sie sehr gut - wenn sie will, denn ein Mops kann eigenwillig und stur sein. Doch wenn sie dann ihren Kopf mopsklassisch schieflegt, ist so manches Herz erweicht."

Diese kleine Dame hat in ihrem bisherigen Leben mehr schlechte Erfahrungen machen müssen als manch anderer ertragen kann. Regina ist etwas ganz Besonderes, auch wenn, oder gerade, weil sie mit so vielen Baustellen leben muss. Dem Herrchen und/oder dem Frauchen zu gefallen, scheint ihr verinnerlichter Sinn ihres Lebens zu sein. Wer, wenn nicht sie, hat jetzt ein wahrhaft königliches und würdevolles Leben mit Liebe und Fürsorge, mit kuscheligem Körbchen, gesundem Futter und guter Versorgung verdient? Einen treueren Gefährten als diese liebevolle Mopsdame kann man sich nicht wünschen.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Regina auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum