Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Rami

Liebenswerte Kulleraugen möchten die große, weite Welt entdecken

ZurückWeiter

Video von Rami:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.12.2021

Rasse:
Labrador Retriever-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 57 cm (Im Wachstum; Stand 18.06.2022)

Gewicht:
ca. 23 kg (Im Wachstum; Stand 18.06.2022)

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Welpenstation Celine, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
ab 12 Jahre

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Der hübsche Junghund teilt wie so viele Welpen ein trauriges Schicksal. Rami wurde für Kinder einer Familie angeschafft. Zu Weihnachten übergaben die Eltern dann in einem Karton verpackt, den kleinen, süßen Welpen. Die Kinder freuten sich zuerst sehr und spielten viel mit Rami. Als er doch etwas größer und fordernder wurde, zeigten die Kinder immer weniger Interesse an ihm. Plötzlich reichte das Spielen mit den Kindern nicht mehr aus und Rami wollte die Welt entdecken. So kam es, dass die Kinder ihn wie ein Spielzeug zurück in den Karton packten und in den Kleiderschrank stellten. Die Tante der Familie nahm sich ein Herz und kontaktierte uns. So kam es, dass wir Rami noch am selben Tag abholen konnten.

Seitdem ist Rami in unserer Obhut in der Welpenstation. Der&xnbsp;hübsche Welpe ist ein kluges Kerlchen und lernte nach kurzer Zeit Kommandos wie "Sitz" oder "ins Körbchen". Das Autofahren bereitet ihm auch absolut keine Probleme. Er ist dabei ruhig und schläft auch gerne schon einmal ein. Rami hat das große Los gezogen und darf in der Welpenstation viele Freiheiten genießen, so darf er sich im Garten frei bewegen und auch öfter mal auf Ausflüge mitkommen. Ihm steht sogar die Haustüre offen und er hat seinen Schlafplatz im Haus bei seinen Pflegemenschen.

Rami war auch schon mehrmals mit am Strand, dabei zeigte sich, dass Wasser seine große Leidenschaft ist. Er liebt es, im Meer zu baden und sich abzukühlen. Beim Spazierengehen ist er welpentypisch verspielt und möchte alles erkunden. Ich selbst war während meines Aufenthalts auf Sardinien mit ihm am Strand spazieren. Nachdem er viel im Wasser geschwommen ist und sich im Sand gewälzt hat, legte er sich unter einen Baum und verarbeitete seelenruhig die Ereignisse bei einem Mittagsschlaf. Das Geschirr und die Leine kennt er bereits und läuft auch schon gut damit. Rami ist eine totale Schmusebacke und liebt den Menschen, er freut sich über kuscheln, kraulen und viel Aufmerksamkeit.

Durch seine schreckliche Vergangenheit hat Rami noch Verlustängste und es fällt ihm schwer allein zu bleiben. Sobald er bemerkt, dass sich sein Mensch aus dem Haus bewegt, bekommt er Angst und fängt an zu jaulen. Daher ist es zurzeit nicht möglich ihn allein zu lassen. Er muss erst lernen, dass sein Mensch nicht für immer geht, wenn dieser den Raum verlässt.

Auch wenn die Rasse geeignet für Hundeanfänger ist, suchen wir für Rami eine hundeerfahrene Familie. Die Familie muss sich bewusst sein, dass Rami nicht allein bleiben kann und dies erst Stück für Stück in kleinen Schritten lernen muss. Für Rami wäre es kein Problem, wenn bereits ein Hund in seiner neuen Familie lebt, er kann aber auch gerne als Einzelhund vermittelt werden. Für den jungen Rüden wünschen wir uns ein Haus mit Garten, damit er freilaufen und spielen kann. Wir können uns gut vorstellen, dass er nach der Eingewöhnungszeit viel Spaß an Mantrailing oder Agility haben wird.

Haben Sie sich in den hübschen Junghund verliebt? Dann melden Sie sich schnell bei seiner Vermittlerin.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Rami kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Charleen Struckmeier


Vermittlung Hunde

Telefon: (0160) 63 74 25 4
E-Mail: charleen.struckmeier@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum