Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Vittorio

Schüchternes Schlappohr sucht einfühlsamen Freund für´s Leben

ZurückWeiter

Videos von Vittorio:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 05.03.2015

Rasse:
Jagdhund-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 57 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
-

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Vittorio und Vito teilen sich, seit sie Junghunde waren, ein Gehege in unserem Kooperationstierheim in Olbia. Außerdem teilen sie ein trauriges Schicksal, denn beide wurden auf der Straße umherirrend aufgegriffen. Vermutlich sind Vittorio und Vito zwei der zahlreichen ungewollten Hunde auf Sardinien, die von ihrem Besitzer kurzerhand auf der Straße entsorgt wurden. Die beiden hatten Glück, denn sie wurden gefunden und in unser Kooperationstierheim, die L.I.D.A. in Olbia, gebracht. Hier sind sie in Sicherheit, bekommen regelmäßig Futter und werden bei Bedarf auch medizinisch versorgt.

Das Traurige ist jedoch, dass Vittorio mittlerweile vier Jahre alt ist und außer seinem staubigen Gehege, das er sich mit Vito und zwei weiteren Hunden teilt, bisher nichts kennenlernen durfte. Seine spärliche Bleibe befindet sich im hinteren Bereich des Tierheims – hierhin verirrt sich selten ein Besucher, so dass das Highlight des Tages die Fütterung und das tägliche Reinigen der Gehege durch einen Pfleger ist. Mit ein bisschen Glück hat dieser Pfleger Zeit für ein paar nette Worte, ansonsten besteht der triste Alltag aus Langeweile und Monotonie.

Bei unserem Besuch Ende April 2019 betraten wir Vittorios Gehege und blitzschnell war der ängstliche Rüde erst einmal in einer der Hütten verschwunden. Aus dem damals zurückhaltenden Hund, der jedoch anfangs immer noch den Kontakt zum Menschen suchte, ist ein unsicherer und verängstigter Rüde geworden. Er bellt, wenn man das Gehege betritt, was sicherlich Ausdruck seiner Unsicherheit ist und lässt sich mittlerweile nicht mehr anfassen. Er versteckt sich in der Hütte und hat im Gegensatz zu Vito das Vertrauen zum Menschen offenbar verloren. Wenn man es schafft, sich ihm zu nähern und ihn festzuhalten, zeigt er sich keinesfalls aggressiv, kann aber Berührungen nicht wirklich genießen.

Vittorio hat fast sein ganzes bisheriges Leben im Tierheim verbracht und wird nach seiner Ankunft in Deutschland sicherlich viel Zeit benötigen, bis er sein neues Leben annehmen und genießen kann. Wir wünschen uns für Vittorio eine Familie, die nach seiner Ankunft keine hohe Erwartung an seine Entwicklung stellt und bereits Erfahrung mit Angsthunden hat. Menschen, die ihn geduldig und liebevoll an alles heranführen und ihn mit der nötigen Ruhe und Konsequenz auf seinem steinigen Weg begleiten wird. Ein vorhandener, souveräner Ersthund wird ihm zudem Sicherheit geben und ist Bedingung für seine Vermittlung.

Wenn Sie bereits Erfahrung mit sehr ängstlichen Hunden haben, die nötige Zeit, Geduld und Ruhe für Vittorio mitbringen und es Ihnen Freude bereiten wird, den sensiblen Hundemann Schritt für Schritt auf die Sonnenseite des Lebens zu begleiten, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme. Wenn Vittorio erst einmal gelernt hat, sein neues Leben zu lieben, wird er sicherlich viel Spaß an Nasenarbeit, wie Mantrailing oder Fährtensuche, haben und sich mit Ihnen gemeinsam über die noch so kleinen Erfolge in seiner Entwicklung freuen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Vittorio kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum