Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Ryder

Ursprünglich und rein – Herdenschutzhundliebhaber gesucht!

ZurückWeiter

Videos von Ryder:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2015

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 65 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A.Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Weggepfercht, so kann man wohl die Tiere nennen, die in unserem Partnertierheim, der L.I.D.A. Olbia, auf ihr Schicksal warten. Nicht, dass das Tierheim nicht gut mit den vielen unterschiedlichen Hunden umgeht, aber das Leben hat es mit diesen Tieren nicht gut gemeint. Produziert durch den Menschen und dann doch weggesperrt, damit man das Leid nicht in den Straßen sehen kann. So geht es vielen Tieren und besonders hart ist es, wenn die Tiere vorher ein Zuhause hatten, und sei es nur die Freiheit, die sie genießen konnten.

Ryder trifft es hart, denn er wird aus seinem Leben herausgerissen, welches sicherlich nie gut war, aber nun nur noch auf wenigen Quadratmetern stattfindet. Täglich das Gitter vor Augen, eine Stunde in den kleinen Freilauf - ein paar Bahnen laufen, an den Stäben schnüffeln und das Geschehen um ihn herum aufsaugen. Das ist alles, was dem bildschönen Rüden geblieben ist.

Doch das darf nicht sein Schicksal sein, daher nehmen wir es nun in die Hand und hoffen, schon bald eine tolle Familie für diesen bildschönen weißen Riesen zu finden.

Ryder zeigt sich immer freundlich. Seinen Pfleger hat er schon um die Pfote gewickelt, denn er ist total begeistert von dem schönen Rüden. Er ist ein wenig ursprünglich, stolz, in sich ruhend und wunderschön, schwärmt der Pfleger. Ryder hat ein kleines Handicap, woran man arbeiten muss. Er lässt sich nicht komplett in den Arm nehmen oder hochheben. Jetzt fragt man sich, warum sollte sich auch ein Maremmano hochheben lassen? Manche Menschen brauchen das bei ihrem Hund. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass gerade der Herdenschutzhund nur über absolutes Vertrauen gut mitarbeitet und das braucht eine Weile, um zu wachsen zwischen den neuen Besitzern und Ryder. Ich bin mir sicher, dass es eine Frage der Zeit, Akzeptanz und Vertrauen ist, bis Ryder sich auch umarmen lässt.

Wichtig ist bei Ryder, dass er Zeit bekommt, dass er ankommen darf in seinem neuen Leben, vielleicht mit einer netten Hündin an seiner Seite oder eben als Einzelhund. Er wird vieles kennenlernen müssen. Für Ryder wäre wichtig, dass er ländlich wohnen kann, dass er ein Grundstück, hoch umzäunt, bekommt, auf dem er auch mal laufen und bewachen darf. Dass er aber auch zu seiner Familie gehört, dort die Abende und Nächte im Körbchen liegen darf bei seinem Rudel.

Ryder hat nur eine Stummelrute, die aber immer wieder freundlich wedelt. Vermutlich ist diese angeboren, was durchaus vorkommt.

Wir wünschen uns für Ryder eine hundeerfahrene Familie, die sich mit dem Thema Herdenschutzhund schon beschäftigt hat und die Charaktereigenschaften mag.

Natürlich braucht ein Herdenschutzhund Grundvoraussetzungen, um ein erfülltes und ausgeglichenes Wesen zu behalten. Unsere Bedingungen für einen Herdenschutzhund lauten:

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.

Ebenso wichtig ist es, dass Sie sich mit der Rasse beschäftigt haben. Gerne informiere ich Sie oder Sie lesen unsere Rassebeschreibung auf der Homepage. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Ryder kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum