Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Lucky + Crestina

Die Unzertrennlichen – ihr tragisches Schicksal hat sie vereint

ZurückWeiter

Videos von Lucky und Crestina:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 15.05.2014 / ca. 29.08.2014

Rasse:
Mischlinge

Schulterhöhe:
ca. 50 und 24 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich / weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Lucky und Crestina lernten wir im Dezember 2018 in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia kennen. Es fiel sofort auf, dass die beiden Hunde ständig zusammen sind und der eine dem anderen nicht von der Seite weicht. Sie fressen gemeinsam, sie schlafen eng aneinander gekuschelt am gleichen Fleck und wo der eine ist, ist gewiss der andere nicht weit entfernt. Sie achten aufeinander, beschützen sich gegenseitig und sind immer füreinander da. Wir fragten den Pfleger nach der Geschichte der beiden und waren zutiefst gerührt, als er uns von Luckys und Crestinas Weg in die L.I.D.A. berichtete.

Beide Hunde lebten bis zu diesem Tag bei einer – den Tierschützern gut bekannten – Frau, die sich immer wieder neue Hunde anschafft, jedoch völlig überfordert mit deren Versorgung ist. Die Tiere werden ausschließlich im Haus gehalten, bekommen viel zu viel Futter und kennen keinerlei Umweltreize, da sie nie mit ihnen nach draußen geht. Auch der Kontakt zu anderen Menschen wird ihnen verwehrt. Nicht selten gibt sie irgendwann den ein oder anderen Hund wieder ab und überlässt sie ihrem Schicksal in der L.I.D.A., wo die traumatisierten Hunde dann mit ca. 700 Artgenossen leben müssen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wieder ein „Ersatzhund“ bei ihr einzieht.

Lucky und Crestina waren bei ihrer Ankunft im Tierheim sowohl körperlich als auch seelisch in einem schrecklichen Zustand und mit der neuen Situation selbstverständlich völlig überfordert. In den ersten Tagen verkrochen sie sich eng aneinander geschmiegt in die hinterste Ecke des Geheges und hätten sich am liebsten unsichtbar gemacht. Es ist einfach entsetzlich, unter welchen Bedingungen sie bis dahin leben mussten und so traurig es klingt, aber das völlig überfüllte Tierheim bedeutete für Crestina und Lucky zunächst einmal, dass sie gerettet und in Sicherheit sind. Körperlich haben sie sich zwischenzeitlich bereits gut erholt und wir sind zuversichtlich, dass auch die seelischen Wunden bald heilen werden.

Im Laufe der Zeit sind beide Hunde etwas mutiger geworden und irgendwann trauten sie sich zögerlich aus ihrem Versteck. Schnüffelnd näherten sie sich neugierig dem Pfleger auf der Piazza und Schritt für Schritt verloren sie ihre Angst. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ ließ sich sowohl Lucky als auch Crestina schon bald anfassen und beide genießen es mittlerweile, gestreichelt zu werden. Vermutlich haben sie in der Vergangenheit auch auf Streicheleinheiten verzichten müssen, die in der L.I.D.A. leider aufgrund von Zeitmangel auch nicht auf der Tagesordnung stehen.

Lucky und Crestina leben auf der Piazza mit einigen Artgenossen problemlos zusammen und verbringen jede Minute des Tages zusammen. Ihre Liebesgeschichte erinnert ein bisschen an die Shakespeare Tragödie „Romeo und Julia“ – jedoch werden wir in diesem Fall Einfluss auf das Drehbuch nehmen und dafür sorgen, dass die Geschichte ein gutes Ende nehmen wird. Die beiden Hunde haben bisher nichts Gutes erlebt und ihre Wege sollen sich auf keinen Fall trennen. Lucky und Crestina gehören für immer zusammen, deshalb machen wir uns nun auf die Suche nach einer geeigneten Familie, die dem leidgeplagten Paar zeigt, wie schön ein Hundeleben sein kann.

Die Liebe ihres Lebens haben Crestina und Lucky bereits gefunden. Was ihnen jetzt zu ihrem gemeinsamen Glück noch fehlt, ist eine eigene Familie, die sie geduldig und verständnisvoll auf ihrem neuen Weg begleiten wird.

Wenn Sie Lucky und Crestina ein Zuhause schenken möchten, freue ich mich sehr auf Ihren Kontakt.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Lucky und Crestina können nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum