Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Blanko + Blanka

Trennung unmöglich!

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.06.2016 / ca. 01.01.2014

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 62 cm / ca. 50 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich / weiblich

Kastriert:
✔ / folgt

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
Blanka Leishmaniose


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Pflgestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Die Geschichte von Blanka und Blanko ist eine Geschichte von Liebe und Fürsorge, von Armut und Hilflosigkeit und hoffentlich schon bald mit happyend.

Blanka stand auf einmal im Hof. Mitten auf dem Land wohnt ein Mann in einem kleinen Hof. Blanka war freundlich und offen und bettelte um Futter. Einige Wochen später stand Blanko im Hof, ebenfalls zugelaufen mit großem Hunger und Durst. So trafen die beiden Hunde aufeinander. Blanka ging es recht schnell schlechter und der Mann wusste überhaupt nicht, was er tun sollte. Eines Morgens lag sie blutüberströmt auf dem Boden, neben ihr kauerte Blanko und wachte über sie. Immer wieder stupste er sie an und leckte ihr das Gesicht.

Der Mann packte beide Hunde ins Auto und bat bei unserem Kooperationsarzt um Hilfe. Dieser wandte sich an uns und wir sagten sofort zu, die Behandlungskosten zu übernehmen. Schnell stand fest, dass Blanka Leishmaniose positiv ist und behandelt werden musste. Die ganze Zeit stand Blanko wachend bei ihr und beobachtete jeden Handschlag des Arztes.

Natürlich war klar, mit der Leishmaniose kann Blanka nicht auf Sardinien bleiben. Der Mann kann die Hunde nicht ständig versorgen, weder zeitlich noch finanziell. So bat er uns um Vermittlungshilfe, unter der Bedingung, die Hunde auf keinen Fall zu trennen.

Blankas Behandlung ist fast abgeschlossen. Sie hat sich super erholt und in Kürze werden wir ein neues Blutbild machen, um den Status zu überprüfen. Blanko weicht kaum von ihrer Seite. Sie sind den Menschen gegenüber offen und freundlich, fast dankbar, wenn es das bei Hunden gibt.

Wir wünschen uns nun für das tolle Team eine Familie, die beiden Hunden gemeinsam eine Zukunft schenken möchte. Wir wissen, dass dies grundsätzlich schwierig wird, aber es ist nicht hoffnungslos und wenn es zwei Hunde verdient haben, dann sicherlich Blanka und Blanko. Für die beiden Herzchen wünschen wir uns ein bedingungsloses happyend.

Gerne können weitere Hunde vorhanden sein, die freundlich und nicht dominant sind. Natürlich müssen beide Hunde das Leben in einem Haushalt erst erlernen, daher suchen wir verständnisvolle Menschen, die mit Liebe und Geduld beide Hunde an das Leben bei uns gewöhnen. Es sollte ein Haus mit Garten vorhanden sein, denn ein Herdenschutzhund sollte auch seinen Charaktereigenschaften nachkommen dürfen. Unter anderem sollte er die Möglichkeit zur Wachsamkeit bekommen. Maremmani sind keine Unterordnungshunde, sie wurden gezüchtet, um selbstständig die Schafs- oder Ziegenherden zu bewachen, wenn der Mensch nicht mehr da ist. Diese Charaktereigenschaft muss man mögen und dulden, denn sonst sollte man sich nicht für einen Herdenschutzhund entscheiden. Sehr sensibel sind diese Hunde und bauen langsam das Vertrauen auf. Wenn sie aber verstanden haben, dass Mensch und Hund ein Team sind, werden sie sich bindungslos an uns binden und werden treue Partner.

Gerne können Sie sich bei uns auf der Homepage über den Maremmano belesen. Ich beantworte Ihnen sehr gerne Ihre Fragen und berate Sie zu dieser Hunderasse. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Für Blanka und Blanko bleibt mir nur noch von ganzem Herzen zu wünschen, dass sich Menschen mit einem großen Herz finden, die sowohl beiden Hunden einen Platz bieten, als auch sich nicht von der Leishmaniose abschrecken lassen, die Blanka im Gepäck mitbringen würde. Auch hierzu kann ich alle Ihre Fragen gerne beantworten und Sie unterstützen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Blanka und Blanko können nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum