Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch




Geprüfte Organisation nach §11

NewsTicker!


23.07.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 24.07. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Titti im Glück und Poppea kommt in Pflege

   


und nach Nürnberg

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Conchimannu kommt in Pflege

   



22.07.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 23.07. nach Köln

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Alex, Matrix, Silvia und Adriana kommen in Pflege

   


  Dafne und Virgola kommen auch in Pflege

   


und nach Stuttgart

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Polda im Glück und Rosalia, Gianna Bianca und Giannafranca kommen in Pflege

   


  Oberdana , Felix und Oskar kommen auch in Pflege

   



21.07.2016

Ruota - die Geschichte vom hässlichen Entlein…..

Sie haben sicherlich alle die Geschichte von Ruota begleitet. Manche haben gespendet, manche haben mir nette Zeilen geschrieben und eine Pflegestelle hat sich bereit erklärt die kleine Maus in Pflege zu nehmen. Wir haben mit Vielem gerechnet, aber nicht damit!

Lesen Sie hier über die Untersuchung und Therapie von Ruota.

   


20.07.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 22.07. nach Köln

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Nerba , Rita bianco , Minni und Schizzo im Glück

   



19.07.2016

Nabucco - seine Lebensfreude strahlt wie nie!

Dank Ihren Spenden konnten wir Nabucco die Möglichkeit geben, auf eine geeignete Pflegestelle umzusetzen. Hier hat er enorme Fortschritte gemacht und zeigt, wie richtig es war diesem Hund eine Chance zu schenken. Leider werden die Spenden immer weniger und sind nun gänzlich eingeschlafen, so dass wir seit dem 21.06. seinen täglichen Aufenthalt mit Physiotherapie, Hundeschule und Unterbringung selber stemmen müssen. Das ist für uns unmöglich und wir müssen nun anderen Tieren die Hilfe verwehren. Bitte vergessen Sie Nabucco nicht und helfen Sie ihm weiter bis wir eine Endstelle gefunden haben.

Hier gelangen Sie auf die neuesten Informationen zu Nabucco.

   


16.07.2016

Update

Angela verliert ihre Pflegestelle – werden Sie zum rettenden Engel!

Die kleine Maus weiß nicht, welch schwarze Wolken sich über ihr zusammenbrauen. Sie freut sich über ihr neu gewonnenes Leben! Aber es hat sich NIEMAND, wirklich kein einziger Mensch gemeldet, um ihr zu helfen. Fest steht, dass Angela in 2,5 Wochen mit ihrem Katzenkorb auf der Straße stehen wird.

Alle unsere Aufrufe und auch Anrufe bei Tierpensionen waren erfolglos. Nicht nur das, es fiel auch oftmals die Frage, warum wir sie nicht hätten einschläfern lassen. Dazu besteht jedoch medizinisch gesehen überhaupt keine Rechtfertigung. Ja, die kleine Tigerdame ist positiv auf Leukose getestet und im Tiefschlaf inkontinent. Sie hat aber durchaus Lebensqualität, kann sich bewegen, spielt und freut sich, wenn man sich um sie kümmert.

Wir stehen jedoch nun am Ende unserer Möglichkeiten. Wir brauchen Hilfe.
Einen tierlieben Menschen mit viel Zeit und Liebe oder aber notfalls eine Tierpension!

Bitte melden Sie sich bei Jana Haase unter (0172) 25 14 02 2 oder jana.haase@streunerherzen.com

   


15.07.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 17.07. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Mateuccia im Glück

   



11.07.2016

Reisepaten gesucht!

Viele unserer Tiere suchen wieder Reisepaten, damit sie die Reise nach Deutschland antreten können. Vielleicht schenken Sie einem der Tiere die Möglichkeit auf eine bessere Zukunft?

Hier gelangen Sie zu den möglichen Ausreisen.



11.07.2016

Kleine Zaffira,

es war in den letzten Tagen recht turbulent wegen dir bei uns STREUNERHerzen. Als wir dich in die Vermittlung aufnahmen, hat uns ein Helfer der Tierheimes darum gebeten. Diese Bitte konnten wir garnicht abschlagen, weil du einfach nur zuckersüß und lieb warst. Du hast ein Zuhause so verdient, kleine Maus. Als wir nun eine nette Familie für dich gefunden haben, kamen wir rund 3 Stunden zu spät, denn du hast ein Zuhause auf Sardinien gefunden. Leider kannten wir deine Geschichte nicht und darum kam es zu dieser fast Doppel-Vermittlung. Zaffira wurde nämlich vor 10 Monaten von einer jungen Frau ins Tierheim gebracht. Ihr Vermieter hatte die Haltung eines Hundes verboten. Unter Tränen gab sie dich ab, versprach aber Besuche und wenn das neu gebaute Haus fertig wäre und du solltest noch keine Familie gefunden haben, dann würde sie dich wieder abholen. So kam es dann auch: sie besuchte dich oft und dann kam der große Tag als du wieder abgeholt wurdest und endlich zu deinem Frauchen zurück durftest. Und so musste eine deutsche Interessentin von dem Gedanken wieder Abschied nehmen, dich schon bald in ihrem Leben zu wissen. Aber vielleicht sollte alles so kommen, denn dein Frauchen auf Sardinien hat ihr Versprechen gehalten und dich nach Hause geholt. Wir wünschen dir hübsche Maus ein tolles Leben und vor allen Dingen endlich Beständigkeit für deine Zukunft. Nun wird deine Interessentin in Deutschland sich einen neuen Begleiter aussuchen.

   


10.07.2016

Sommerfest 2016 - ein Fest des Wiedersehens!

Unser erstes Sommerfest seit Gründung 2013 hat in Neuss stattgefunden. Zahlreiche Menschen und Hunde feierten mit uns. Die angereisten Kollegen aus Sardinien konnten es kaum glauben, rund 300 Hunde und über 400 Menschen waren aus der ganzen Bundesrepublik angereist um ihre Schützlinge zu zeigen und dem Verein die Verbundenheit zu signalisieren.

Sehen Sie hier die zahlreichen Bilder von glücklichen Hunden und Menschen.

   


08.07.2016

Kleine Nerina,

als ich Dich 2007 in einer Softbox mit nach Deutschland genommen habe, wusste ich es würde für Dich nicht leicht werden. Was mich wirklich gefreut hat, dass Du eine unglaublich liebe und kompetente Familie an Deine Seite bekommen solltest. Und was soll ich sagen, die Zeit ist verflogen und als ich von Deinem Frauchen gehört habe, dass Du uns für immer verlassen hast, war ich traurig und glücklich zugleich. So viele Jahre konntest Du nochmal aufblühen, Du bist kein Hund geworden, der einsam und ängstlich in der L.I.D.A., unserem Partnertierheim, gestorben ist und dafür danke ich Deinem Frauchen, Gabi, sehr.

Mach's gut kleiner Engel. Lesen Sie hier den Abschied von Nerina's Frauchen.

   


06.07.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 07.07. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Piniba , Trico , Nanetto und Gabel im Glück

   



06.07.2016

Valentino - angekommen im Leben!

Aus einem Notfallkater, der durch Ihre Hilfe reisen und behandelt werden konnte ist nun ein Kater im Glück geworden. Und was für ein Glück - die Familie kann ihm jegliche Haltungsbedingungen schenken, egal wie seine Sehkraft sich entwickeln wird, ob er nur gesicherten Freigang haben darf oder die ganze große Welt erkunden kann. Wir danken allen Spendern für die Hilfe!

Was er genau angetroffen hat und was die Familie erzählt, können Sie hier lesen!

   


05.07.2016

Begleiten Sie Gabriele ein Stück in sein neues Zuhause!

Erst vor Kurzem haben wir eine Pflegestelle oder Endstelle für Gabriele gesucht, da er seine Pflegestelle aufgrund von schwerer Krankheit verliert. Aus diesem Aufruf konnten wir sowohl eine Pflegestelle, als auch eine Endstelle, generieren. Das bedeutet, dass Gabriele bis zum 21.07. auf eine Pflegestelle im gleichen Ort gezogen ist und ab dem 21.07. ein Zuhause in der Schweiz gefunden hat.

Nun suchen wir für den Weg von seiner Pflegestelle in sein Zuhause noch eine Person, die ihn ein Stück des Weges begleiten möchte.

Wir suchen einen Fahrer / eine Fahrerin für den 21/22.07. für die Teilstrecke Dortmund - Frankfurt / Stuttgart. Die Strecke von Oldenburg nach Dortmund und von Frankfurt / Stuttgart bis nach Schweiz ist bereits durch liebe Menschen abgedeckt.

Werden Sie nun zur helfenden Hand für Gabriele, damit er endlich in seinem neuen Zuhause ankommen darf!

Hilfsangebote bitte an die Vermittlerin Waltraud Wiener richten unter:

Waltraud Wiener, Tel. (07144) 89 71 59 3, Mobil (0175) 56 29 03 6, E-Mail: waltraud.wiener@streunerherzen.com

   


03.07.2016

Gigo - nur wenige Wochen waren Dir gegönnt!

Kleiner Gigo, Du bist nur ein Beispiel von so vielen Welpen, die in den letzten Wochen gestorben sind. Du hattest vom ersten Moment an mein Herz gebrochen, so zart, flauschig und freundlich. Abgegeben wurdest Du, irgendwo gefunden - ohne Mutter, ohne Geschwister. Ich wollte Dir die Welt zu Füßen legen, eine Familie finden, die Dir ein Zuhause schenkt, welches Du nie kennenlernen durftest. Nun bist Du gestorben, an einem Virus, wie so viele andere Welpen mit Dir. Ich habe Dich gesehen, wie Du in Deinem kleinen Käfig am Tropf gelegen hast. Deine Augen waren geschlossen, Dein Herz schlug nur noch sehr schwach, dann ein letzter Atemzug und Du bist gegangen - für immer!

Ich werde Dich und die vielen anderen Welpen, die ich mit den sardischen Kollegen zu Grabe tragen musste, niemals vergessen! Auch das ist Tierheimalltag auf Sardinien.

   


02.07.2016

Kleiner Wolf im Schafspelz oder doch krank?

Der kleine blinde Ray Charles benötigt dringend Hilfe in Form einer sehr kompetenten Pflegestelle oder durch einen Hundetrainer…..

Kurz nachdem wir ihn auf unserer Homepage vorgestellt hatten, durfte er zu einer Pflegefamilie reisen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit fing er dort an, um sich zu beißen. Trotz aller Bemühungen seiner Familie besserte sich sein Verhalten kaum und wir alle dachten, es läg an der Anwesenheit der vorhandenen beiden Rüden und freuten uns sehr, dass er eine sehr nette Interessentin fand, die ihn mit ihrer kleinen Hündin mehrfach auf seiner Pflegestelle besucht hat, bevor er vor zwei Wochen dann endgültig umgezogen ist. Nach einer harmonischen Woche ging das Spiel dort von vorne los, Ray knurrt, fletscht und beißt.

Um auszuschließen, dass die Ursache eine medizinische ist, wird Ray bald in einer Tierklinik vorgestellt, dort wird er gründlich untersucht werden. Stellt sich heraus, dass sein Verhalten nicht krankheitsbedingt ist, muss er danach wechseln auf eine sehr erfahrene, furchtlose Pflegestelle, zu einem Hundepsychologen oder Hundetrainer.

Ray ist noch so jung, er ist ein zuckersüßer Kerl mit einem Gewicht von 2,8 kg und sollte auf jeden Fall die Chance erhalten, sich vernünftig entwickeln zu können.

Wenn Sie die Möglichkeit und die nötige Erfahrung haben, Ray zu sich zu nehmen, dann bitte melden Sie sich, es ist dringend, Ray lebt im Moment in seinem Zuhause isoliert, er muss aber sozialisiert werden, um in die Spur zu kommen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sabine Lennertz, Telefon: 0032 (87) 85 05 66, E-Mail: sabine.lennertz@streunerherzen.com

   


02.07.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 03.07. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Richolo im Glück und Ruota , Gina und Pina kommen in Pflege

   


und nach Stuttgart

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Ted im Glück

   



29.06.2016

Ein Abschied für immer!

Unser Patenkater Nemo hat beschlossen zu gehen. Wir lassen ihn ziehen, wünschen, dass er dort wo er jetzt hat seine große Freiheit geniessen kann und keinerlei Schmerzen mehr hat. Wir bedanken uns bei den zwei Pflegemamas, die Nemo einen großen Teil seines Lebens begleitet haben.

Lesen Sie hier den Abschied seiner Vermittlerin.

   


29.06.2016

Bianchino - manchmal ist das Leben wirklich unfassbar gemein und ungerecht.

Heute müssen wir Bianchino verabschieden. Einen Kater, den wir ein ganzes Stück seines langen und beschwerlichen Weges begleitet haben. Voller Zuversicht haben wir ihn in ein Zuhause entlassen können und ihm alle guten Wünsche mit auf den Weg gegeben. Leider ohne Erfolg. Bianchino hat seine Augen für immer geschlossen. Zu spät haben wir den Krebs bemerkt.

Lesen Sie hier den Abschied seiner Vermittlerin und Besitzerin.

   


28.06.2016

Angela verliert ihre Pflegestelle – werden Sie zum rettenden Engel!

Angela durfte nach 3 endlosen Jahren in einem kleinen Metallkäfig, in welchem sie nach einem Unfall zeitweise gelähmt leben musste, im Herbst 2015 endlich auf eine Pflegestelle in Deutschland reisen. Hier hat sich die Maus wunderbar entwickelt, die Pflegemutti hat Großes geleistet. Doch es gibt ein gewaltiges Problem, welches sich mit der positiven Entwicklung der süßen Maus leider stetig vergrößert:

Angela ist im Tiefschlaf inkontinent (dies war zum Zeitpunkt der Ausreise nicht bekannt). Ursächlich hierfür ist sehr wahrscheinlich der erlittene Unfall und eine Heilung wird vom Tierarzt ausgeschlossen.

Lag sie die ersten Wochen eigentlich fast nur auf einem bestimmten Platz, der mit Inkontinenz-unterlagen geschützt war, so krabbelt sie nun munter und glücklich überall hoch und erforscht ihre kleine Welt. So sehr die Pflegemutti Angela auch ins Herz geschlossen hat – auf Dauer kann Angela dort nicht bleiben, denn Angela ist aufgrund der ganztägigen Berufstätigkeit ihrer Pflegemutti viel allein und sucht sich unbeobachtet natürlich auch mal „ungeschützte“ Schlafplätze. Der Zustand ist nicht tragbar und Angelas Anforderungen kann nicht entsprochen werden

Die Situation ist für alle Beteiligten schlimm und wir müssen möglichst kurzfristig eine adäquate Lösung finden! Gesucht wird eine katzenerfahrene und kompetente Pflege- oder Endstelle. Die Menschen sollten viel Zeit haben und Angela ein ruhiges Zuhause bieten. Auf vierbeinige Artgenossen kann Angela sehr gut verzichten (zudem ist sie FeLV positiv), auch sollten keine Kinder im Haushalt leben. Angelas Inkontinenz zeigt sich lediglich im Tiefschlaf; bei kurzen Nickerchen ist sie „dicht“, auch tröpfelt sie nicht!

Wenn Sie Angelas Schicksal berührt hat und Sie helfen können, dann melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei uns! Sehr gerne beantworten wir in einem ausführlichen Gespräch alle Fragen.

HIER gelangen Sie zu Angelas Vermittlungsseite und können ihre ganze Geschichte nachlesen.

   


27.06.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 28.06. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Moncherie und Lullino kommen in Pflege

   


  Sony , Cher und Mukka kommen in Pflege

   



Zum News-Archiv


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Suche   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum

Optimale Darstellung mit dem Internet Explorer® ab Version 8.