Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch




Geprüfte Organisation nach §11

NewsTicker!


STREUNERHerzen Sommerfest Sonntag, 26.06.2016

Dieses Jahr haben wir es endlich geschafft und ein Sommerfest auf die Beine gestellt, welches Spender, Mitglieder, Adoptanten und Helfer zusammenbringen soll.

Aus Sardinien reisen extra die Tierheimleiterin Cosetta mit ihrem Assistenten Marco und die Tierärztin Gaia an um ihre vielen Sorgenkinder glücklich in den Familien zu sehen.

Hier gelangen Sie zur Einladung und Wegbeschreibung!



28.05.2016

Arald - 1,5 Jahre auf seiner Pflegestelle!

Arald und seine Schwester kamen im Januar 2015 beide auf eine Pflegestelle nach Deutschland. Während die Schwester sehr schnell ein Ehepaar für sich begeistern konnte, blieben die Anfragen für Arald aus. Warum? Das kann keiner sagen, denn Arald ist ein großartiger Hund mit einer tollen Mischung aus Schäferhund und Herdenschutzhund.

Lesen Sie hier was es über Arald zu erzählen gibt und vielleicht öffnen Sie Ihr Herz für den hübschen Rüden.

   


27.05.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 31.05. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Danko, Nocciolina und Monte kommen in Pflege

   


  Lu Postu, Mimi und Tison kommen in Pflege

   



24.05.2016

Es waren nur 2 Jahre und 2 Monate - aber die Erinnerung bleibt für die Ewigkeit!

So beginnt der Abschied von Bennos (ehemals Silvio) Familie. Silvio kam am 02.03.2014 aus jahrelanger Tierheimhaltung in seine Familie. Ich sehe ihn noch, als wäre es gestern gewesen, mit seinem Bruder in seinem Gehege. Ein freundlicher, langmütiger Rüde. Es war ein wunderbares Gefühl, dass er und sein Bruder doch so schnell ein Zuhause fanden. Nun heißt es Abschied nehmen und so traurig es auch ist, umso glücklicher bin ich, dass er noch zwei Jahre und zwei Monate in seiner Familie verbringen durfte und in den Armen seiner Lieben sterben durfte. Es gibt Hunde die vergisst man nie!

Lesen Sie hier den Abschied seiner Familie und seiner Vermittlerin!

   


20.05.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 21.05 nach Berlin

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Hope im Glück

   



20.05.2016

Monte und Ruota - zwei Herzen kämpfen um Genesung!

Vor einigen Wochen stellten wir die beiden Herdenschutzhundnotfälle Monte und Ruota vor. Beide suchten zu diesem Zeitpunkt eine Pflegestelle sowie Spendengelder, damit sie behandelt und operiert werden können.

Lesen Sie hier, wie es um Monte steht.

Lesen Sie hier, ob Ruota eine Möglichkeit gefunden hat.

   


19.05.2016

Alvin – ein besonderer Notfall!

Alvin ist kein Notfall im üblichen Sinne. Alvin verliert seine Pflegestelle nicht und wir benötigen auch keine Spenden für Alvin. Nein, Alvin ist - Alvin, unser süßer irrer Alvin.

Ein verschmuster und total freundlicher Flummi auf 4 Pfoten; Chaot, Schlawiner, Schmuseteufel und zarte Seele. Alvin langweilt sich auf seiner Pflegestelle!!!! Er langweilt sich ohne Ende.

Er lebt dort mit Artemisia. Sie mag ihn nicht, sie spielt nicht mit ihm, seine Menschen sind 10h am Tag außer Haus.

So geht der niedliche Drops Tag für Tag auf Wanderschaft. Er sucht sich Familien mit Hunden und läuft die Gassi-Runde mit, er geht mit Kindern bis zur Schule ( am besten bis in den Klassenraum ), er sucht sich Familien mit anderen Katzen und will dort nicht mehr weg. Seine Pflegestelle darf ihn jeden Abend suchen gehen und in der anstehenden Urlaubszeit wird sein Verhalten richtig zum Problem werden.

Alvin ist in Not!

Wir wünschen uns für den süßen Kerl schnellstens ein Zuhause, wo immer was los ist. Vielleicht ein Mehrgenerationenhaushalt, mit Kindern, Hunden und vor allem mindestens einem anderen Jungkater zum Raufen und Spielen. Dazu möchte der Drops gerne nachts mit im Bett schlafen und möglichst viele Familienmitglieder mit seinem Charme bezirzen und totschmusen.

Alvin, unser Actionheld mit viiieel Herz wartet auf Angebote….

Hier gelangen Sie auf seine Vermittlungsseite.

   


18.05.2016

Anomina - zwei Wochen blieben Dir von Deinem viel zu kurzen Leben!

Warum kurzes Leben? Anomina kam mit wenigen Wochen in das Canile Tortoli und verbrachte dort viele Jahre in einem kleinen Zwinger mit weiteren Hunden. Im April 2015 schlossen wir die Kooperation mit dem Tierheimleiter und konnten unsere alte Anomina zur Vermittlung einstellen. Das ihr von ihrem eigentlich Leben ohne Gitter, in Freiheit, in einer Familie nur so wenig Zeit blieb, ist furchtbar traurig. Und trotzdem hat sie die letzten zwei Wochen mit so viel Liebe und Geborgenheit verlebt, dass unsere Dankbarkeit an die Adoptivmama unendlich ist....

Lesen Sie hier den Abschied.

   


18.05.2016

Wir verließen das Tierheim...

am 15.05 nach Köln

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Topina und Luna im Glück und Ilaria und Kinder kommen in Pflege

   



14.05.2016

Es waren dreieinhalb wunderbare Jahre, lieber Tamino, alias Tarpetto!

Wenn man einen alten Hund aufnimmt, dann weiß man um die vielleicht nur noch kurze gemeinsame Zeit. Diese Familie nimmt immer wieder alte Hunde auf, weil diese sie völlig verzaubert haben. Und auch wenn der Abschied schneller ins Haus steht, als vermutlich bei einem jungen Hund, gibt es kein besseres Tier als einen Senior.

Taminos Abschied fällt schwer, da er einfach und völlig ohne Vorwarnung aus dem Leben gerissen wurde.

Lesen Sie hier den Abschied seiner Vermittlerin und natürlich seiner Familie.

   


11.05.2016

Angela - sie braucht das zweite Mal Ihre Hilfe!

Als wir das erste Mal berichteten, sass Angela bereits viele Jahre im Einzelkäfig im Tierheim auf Sardinien. Hier konnten wir tatsächlich eine Pflegestelle finden, die ihr die ersten Monate half und alle Untersuchungen mit ihr gemeinsam bei den Tierärzten meisterte. Doch nun gilt es erneut Angela zu helfen.

Lesen Sie hier auf ihrer Vermittlungsseite, warum wir eine neue Pflegestelle oder bestenfalls eine Endstelle für die super smarte Katze Angela suchen!

   


06.05.2016

Trudy - ...und erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt

Die kleine Trudy, die im März völlig dehydriert und halb verhungert, auf einem Feld gefunden wurde, berührte uns von Anfang an sehr. Als klar war, dass sie überleben würde, nahmen wir sie in die Vermittlung auf, doch niemand wollte die kleine Maus aufnehmen.

Eine Adoptantin aus der Schweiz, die bereits eine Hündin aus der L.I.D.A. selbst dort abgeholt hatte, erklärte sich im Januar 2015 bereit, Trudyzu adoptieren und auch sie auf Sardinien selbst abzuholen.

Doch wir hatten die Rechnung ohne die sardischen Behörden gemacht! Dass die Vorbesitzerin von Trudy, die mittlerweile in Schottland lebt, die Einwilligung zur Weitervermittlung nie gegeben hatte, war uns bekannt, aber bis dahin war gängige Praxis, dass ein Hund nach einem Jahr Aufenthalt in der L.I.D.A., auch ohnediese Einwilligung, von der zuständigen Behörde einen EU-Ausweis erhält und ausreisen darf. Wir dachten 2015, im März ist dieses Jahr um und die kleine, alte Trudy kann ihre Reise ins Glück antreten.....

Aber dem war nicht so, hier wollte die Behörde nun einmal ein Exempel statuieren und verweigert sich seitdem, Trudy einen Ausweis auszustellen. Genau wie Trudy geht es mittlerweilse ca. 10 bis 15 Hunden in der L.I.D.A., die dort festsitzen aus dem gleichen Grund.

Erst ein richterlicher Beschluss könnte bewirken, dass diese Hunde endlich ausreisen können, aber welcher Richter auf Sardinien wird sich damit befassen? Auf einer Insel, in dem ein Tierleben nicht viel wert ist, Tiere, die in den Augen ihrer Besitzer zu nichts mehr taugen, einfach ausgetauscht werden? Diein Müllcontainern landen oder angekettet in Hinterhöfen ihr Dasein fristen müssen?

Aber zurück zu Trudy; sie saß also nun gut zwei Jahre im Tierheim in einem Mini-Gehege mit einem kleinen Rüden zusammen, die beiden hingen sehr aneinander und nun ist dieser Rüde vermittelt worden; Trudy hat das kaum verkraftet, was dazu geführt hat, dass eine Pflegerin, die in der L.I.D.A. tätig ist, Trudy mit nach Hause genommen hatund dort hat sie nun einen Platz auf Lebenszeit.

Wir sind so glücklich, dass Trudy ihre kleine Rest-Lebenszeit nun endlich in einem Zuhause verbringen darf, in dem man sie achtet und liebt.

Bleibt uns noch, ihr noch eine schöne Zeit mit der Familie und dem vorhandenen Rudel- endlich in Freiheit- zu wünschen.

Mach´s gut kleine Trudy....

   


06.05.2016

Wir verließen das Tierheim...

am 03.05 nach Berlin

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Prasseda und Puro kommen in Pflege

   


und nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Fortunella im Glück und Issabella, Constanzo und Mendrisio kommen in Pflege

   


heute nach Stuttgart

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Pinco und Jago kommen in Pflege

   



28.04.2016

Update

Morgana - große Kämpferin hat endlich ihr Traumzuhause gefunden

Erinnern Sie sich noch an Morgana? Die schwarze Maus war lange Zeit als großer Notfall auf unserer SOS-Seite, denn sie musste sich einer langwierigen Behandlung des Hinterbeines unterziehen. Heute stellen wir sie wieder vor - diesmal jedoch in der Rubrik "Herzen im Glück".

Morgana ist in ihrem Traumzuhause angekommen, aber lesen Sie selbst!

  


28.04.2016

Moro - unser Patenhund wird fest adoptiert!

So einen wie Dich, Moro, gibt man nicht wieder her! Das sind die Worte von Moros Vermittlerin, die sich riesig darüber freute, dass Moro nun fest von seiner Pflegestelle adoptiert wird. So können wir Moro nun als Patentier verabschieden. Seine zwei Paten wurden bereits informiert und auch Ihre Freude war groß.

Lesen Sie das ganze happyend von Moro.

   


28.04.2016

Viel zu kurz war die Zeit mit deiner Familie

Sheila, die 16 Jahre alte Omi, die auf Sardinien eine Familie hatte, bis ihr Frauchen starb und die das große Glück hatte, sehr schnell in Deutschland ihre Familie zu finden, ist viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen.

Lesen Sie hier Sheilas Abschied.

 


Zum News-Archiv


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Suche   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum

Optimale Darstellung mit dem Internet Explorer® ab Version 8.